Get Adobe Flash player

Nicht nur in New York, auch in Barcelona gibt es eine große Modewoche rund um Brautmode. Die ‘Barcelona Bridal Week’ zeigt die neuesten Designs bekannter Marken wie Enzoani, Pronovias oder Rosa Clara und damit die Trends für 2012. Groß im Kommen ist dabei der V-Ausschnitt am Hochzeitskleid: Als auffälliger Hingucker bringt er das Dekolleté richtig zur Geltung. Je nach tiefe des Ausschnitts wirkt das Kleid dann eher klassisch oder doch verführerisch.

Ebenso raffiniert sind Ausschnitte, bei denen mit Spitze oder anderen zarten, transparenten Stoffen gearbeitet wird. Egal, ob mit kleinen Ärmeln oder als Neckholder, die Designer setzen auf das verschleierte Dekolleté. Auch bei den Ärmeln wird vermehrt mit romantischer Spitze gearbeitet. Inspiriert von Kate Middletons königlichem Brautkleid von Alexander McQueen haben sich auch weitere Designer den Spitzenärmeln gewidmet.

Während die klassische A-Linie fast schon der Standard in der Brautmode ist, wird für 2012 die Silhouette der Braut wieder mit fließenden, schmal geschnittenen Stoffen umspielt. Der Gegenentwurf ist die voluminöse A-Linie, die ganz im Prinzessinnen-Stil mit Reifröcken erreicht wird. Die Taille wird hierbei sehr hoch angesetzt und das Kleid ist meist schulterfrei.

Akzente werden mit Gürteln in Metallicfarben gesetzt: Gold, Silber oder Bronze werden als schimmernde Stoffe oder aus Metall zu auffälligen Gürteln verarbeitet. Zu diesen lassen sich sowohl farblich passende Schuhe oder aber Braut- und Haarschmuck kombinieren. Auch der Schleier wird im kommenden Jahr ein wichtiges Accessoires: Egal, für welche Art Schleier man sich entscheidet, für 2012 sind alle Schleier extra lang und werden damit zum echten Hingucker.

Kommentieren