Get Adobe Flash player

Archiv für die Kategorie „Allgemein“

Vielleicht standen auch Sie schon einmal vor dem gleichen Problem. Gerade haben Sie in Ihrem Brautfachgeschäft Ihr Brautkleid gefunden und gekauft. Nun möchten Sie aber natürlich auch noch die passenden Brautschuhe und Brautaccessoires kaufen.

Nun stellt sich die Farbe, welches Material hat Ihr Brautkleid, und welcher Farbton.

Hier einige Tipps, wie Sie am besten zu Ihrem passenden Artikel finden:

Bitte stellen Sie Ihrem Brautfachgeschäft einige Detailfragen zu Ihrem Brautkleid. Sie sollten unter anderem wissen aus welchen Stoffen Ihr Brautkleid angefertigt wurde. Lassen Sie sich wenn möglich dann bitte auch eine Stoffproben mitgeben. Als nächstes informieren Sie sich bitte welcher Farbton Ihr Kleid hat. Zudem ist wichtig welcher Umfang Ihr Rock hat. Diesen Umfang benötigen Sie um den richtigen Reifrock zu bestellen.

Die Stoffart hilft Ihnen vor allem wenn Sie zum  Beispiel zusätzlich eine Brautjacke tragen möchten. Es gibt hier verschiedene Materialien, wie zum Beispiel Satin, Taft oder Organza. Logischerweise sollte die Brautjacke aus dem gleichen Obermaterial sein wie Ihr Brautkleid.

Die Stoffprobe hilft Ihnen vor allem wenn Sie Brautaccessoires in einem anderen Brautgeschäft suchen. Hier können Sie mit der Stoffprobe hervorragend die verschiedenen Materialien abgleichen. Es hilft Ihnen natürlich auch sehr gut, um den Anzug Ihres Bräutigams mit den Stoffen Ihres Hochzeitskleides abzustimmen.

Wenn Sie nun auch wissen welchen Reifrock Umfang Sie für Ihr Kleid benötigen, können Sie ganz einfach zum Beispiel in unserem Online Shop den richtigen benötigten Reifrock bestellen.

Bei den Farbtönen gestaltet sich der Kauf grundsätzlich immer etwas problematisch. Es ist leider so, das weltweit weder die Farbtöne noch die Materialien genormt sind. Zudem benennt jeder Stoff Hersteller und jeder Brautkleider Produzent seine Farbtöne unterschiedlich. Hier zum Beispiel einige Beispiel Bezeichnungen für beige Farbtöne: beige, creme, champagner, ivory, offwhite, elfenbein.

Hinter jeder dieser Bezeichnung hat jeder Anbieter seinen eigenen Farbton. Während also beim einen Anbieter der Farbton creme ein heller Farbton ist, so ist bei dem anderen Anbieter dieser Farbton eher hell. Als Käufer können Sie es also drehen und wenden wie Sie möchten, sofern Sie nicht zum Beispiel eine Bolero Jacke mit dem exakt gleichen Material und Farbton wie Ihr Brautkleid von Ihrem Anbieter erwerben, so werden Sie in der Frage des Farbtons immer Kompromisse eingehen müssen.

Wir von Nina Brautmoden passen unsere Brautaccessoires natürlich den Farbtönen unserer Brautkleider Kollektionen an. Wir haben dabei größten Wert darauf gelegt, uns bei den Farben möglichst den anderern Herstellern anzuspassen. Dennoch können wir leider so wie alle anderen Anbieter keine Farbgleichheit garantieren, da es ja wie zu Beginn erwähnt, weltweit keine Standards gibt.

Sie sollten nun keine Scheu oder Angst haben, aber Sie sollten wissen, das Sie in der Frage der Farbtöne leider im Regelfall immer einen kleinen Kompromiss eingehen müssen.

Hier zum Schluss noch eine kleine Hilfe zu unserern Farbtönen:

Wir bieten hauptsächlich die Farbe ivory/champagner an. Dies ist bei uns ein eher heller beige Ton. Die Farbe creme ist bei uns der dunklere Farbton.

 

Bereits jetzt gibt es die neuesten Trends für die Brautmode 2012 für alle, die im kommenden Jahr eine Hochzeit planen. Wichtiges Accessoire ist dabei auch der Haarschmuck für die Braut, der perfekt zum Hochzeitskleid und Make Up passen soll. Designer, wie die Amerikanerin Tessa Kim, bieten ganze Kollektionen mit handgefertigtem Haarschmuck an. Zunächst nur für ihre eigene Hochzeit gedacht, bietet sie nun ihre Entwürfe auch zum Verkauf an. Diesen Beitrag weiterlesen »

Bei Hochzeiten steht üblicherweise die Braut im Mittelpunkt der Feier. Ihr Kleid wird bewundert, ihre Frisur wird bestaunt, ihr Make-up wird gelobt. Neben ihr steht, etwas blass im Hintergrund, der Bräutigam. Was er am großen Tag anhatte? Daran kann sich kaum ein Gast erinnern. Bei dem Anblick der Braut…

Trends, die im Gedächtnis bleiben Diesen Beitrag weiterlesen »

Nicht nur in New York, auch in Barcelona gibt es eine große Modewoche rund um Brautmode. Die ‘Barcelona Bridal Week’ zeigt die neuesten Designs bekannter Marken wie Enzoani, Pronovias oder Rosa Clara und damit die Trends für 2012. Groß im Kommen ist dabei der V-Ausschnitt am Hochzeitskleid: Als auffälliger Hingucker bringt er das Dekolleté richtig zur Geltung. Je nach tiefe des Ausschnitts wirkt das Kleid dann eher klassisch oder doch verführerisch. Diesen Beitrag weiterlesen »

Wer den schönsten Tag des Lebens plant, muss sich als Frau auch bald mit der Frage nach dem Hochzeitskleid beschäftigen. Jede Braut möchte am Tag der Heirat aussehen wie eine Märchenprinzessin, und mit der richtigen Robe kann das auch problemlos gelingen. Wer die passende Robe finden will, sollte aber rechtzeitig auf die Suche gehen!

Natürlich finden auch Kurzentschlossene immer noch ein Kleid – gerade große, gut sortiere Brautläden führen immer zahlreiche Modelle, die auch kurzfristig geliefert werden können. Diesen Beitrag weiterlesen »

Accessoires machen jedes Outfit perfekt, davon geht man zumindest im Alltag aus. Aber auch die Brautmode scheint da keine Ausnahme zu bilden, denn erst wenn Schuhe, Schmuck und Schleier perfekt aufeinander abgestimmt sind, ergibt sich ein glamouröses Gesamtbild.

Wenn das Kleid erstmal gefunden und so eine Stilrichtung festgelegt worden ist, kann man sich passend dazu nach kleinen Hinguckern umsehen. Was rundet denn das Hochzeitsoutfit im Jahr 2012 ab? Diesen Beitrag weiterlesen »

Hochzeitskleid, Traumfrisur und ein tolles Paar Brautschuhe – diese Dinge benötigt jede Frau für ihre Hochzeit. Am schönsten und sicherlich aufregendsten Tag des Lebens sollte jede Frau einen sicheren Stand haben. Die gemeinsame Weg zum Altar, lustige Spiele und der Hochzeitstanz strapazieren zarte Damenfüße sehr. Das Hochzeitsfest dauert zudem oft bis spät in die Nacht und schon manche Braut hat ihre engen Schuhe wütend von sich geschleudert und barfuß getanzt. Flache Schuhe sind dennoch als Brautschuhe tabu. Diesen Beitrag weiterlesen »

Das Brautkleid – Königlich in weiß

Das Brautkleid ist das wohl wichtigste Accessoire am schönsten Tag im Leben einer Frau: Dem Hochzeitstag.

Doch das passende Brautkleid zu finden ist schwer. Schwerer als jede vorherige Suche es war: Denn die Auswahl in der Brautmoden-Welt ist schlichtweg unüberschaubar.

Brautkleider und Bräute

Keine Braut ist wie die andere: Bräute sind schlank und romantisch, klein und mollig, rothaarig und groß oder blond und konservativ. Deshalb sollte auch kein Brautkleid wie das andere sein. Diesen Beitrag weiterlesen »

Bei einer Hochzeit zieht die Braut alle Blicke der Gäste auf sich. Zu einer schönen Braut gehört aber auch ein gut gekleideter Bräutigam, der seiner Angetrauten in nichts nachsteht. Ein Hochzeitsanzug sollte nicht nur perfekt sitzen, er sollte den Bräutigam auch klar als solchen in der festlich gekleideten Gesellschaft zu erkennen geben.
Viele Männer kaufen ihren Hochzeitsanzug speziell für diese besondere Gelegenheit. Andere erwarten, dass sie den Anzug auch anderen Feierlichkeiten oder im Büro tragen können. Diesen Beitrag weiterlesen »

Nur wer sich nicht viel mit Brautmoden auseinandersetzt, würde wahrscheinlich behaupten, dass die weißen Kleider zu dem ‘einmaligen’ Anlass immer gleich aussehen würden und dass keine Trends erkennbar seien. Brautkleider können allerdings in Schnitten, Formen, Schleppen und Material variieren und häufig setzt sich dabei ein Trend für eine Hochzeitssaison dabei durch. Diesen Beitrag weiterlesen »

Suchen
Archive

Sie sind momentan im Archiv der Kategorie Allgemein.